TTC Aichtal: Selbst Timo Boll kennt das „Mami“

15. Jul 2020

boehringer

Mit dem Maultaschen-Mitternachtsturnier, kurz „Mami”, ist der TTC Aichtal in der Tischtennis-Szene weithin bekannt. Denn einmal im Jahr im Spätsommer wird von 17 Uhr bis 5 Uhr nicht nur an 25 Platten geschmettert und geblockt, sondern es werden mal eben auch frisch gerollte 2500 Maultaschen verspeist. Mit diesem Mix aus Sport und Schlemmen transportiert der TTC Aichtal auch seine Werte: Erfolg, Spaß und soziales Engagement. Das ist aber nicht alles, was das Turnier so besonders macht.

Timo Boll rührt kräftig die Werbetrommel. „Ihr wisst alle, die besten Maultaschen gibt’s beim Mami!“. Doch mit “Mami” meint der 18-malige Tischtennis-Europameister in seinem Facebook-Clip nicht die Maultaschen seiner Mutter, sondern die beim Maultaschen-Mitternachtsturnier „Mami“ in Aichtal. Zwar hat die Boll dort noch nicht aufgeschlagen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. „Wenn er vorbeikommen würde, würde uns das natürlich ehren“, sagt Frank Dürr, der erste Vorsitzende des TTC Aichtal.

Mehr als ein Pokal wird vergeben

Einen Startplatz hätte Boll wohl sicher. Doch ob er auch die Goldene Maultasche, die begehrte Trophäe des Turniers, mit nach Hause nehmen würde? Sicher ist das nicht. Denn er müsste erstmal unter Beweis stellen, dass er auch im Finale frühmorgens um fünf noch besser ist als seine Konkurrenten – und auf dem Weg dahin passiert so einiger in der Aichtaler Halle.

Gleich nach dem Einspielen wartet bereits der erste Wettbewerb. Für den Spieler mit dem originellsten Outfit gibt’s den ersten Pokal. Und wer am Turniertag Geburtstag hat, bekommt ebenfalls eine kleine Aufmerksamkeit. Von 17 Uhr bis um fünf am nächsten Morgen wird dann an den 25 Platten geschmettert und geblockt. Dazwischen wird geschlemmt! Schließlich sollen die etwa 2500 Maultaschen, die von einem Team im Zweischichtbetrieb gerollt werden, auch gegessen werden. Und dazu wird auch gerne das eine oder andere Bier getrunken.

Die „Bar jeder Vernunft“ ist Szene-Treff

„In den frühen Morgenstunden kann es in der Trostrunde zu den kuriosesten Begegnungen kommen, wenn leicht angetrunkene Männer auf noch nüchterne Frauen treffen“, erklärt TTC-Chef Dürr. Der Sieg der Männer sei dabei nicht garantiert. Im Zweifelsfall geht’s danach wieder an die „Bar jeder Vernunft“, um gemeinsam anzustoßen und sich zu trösten.

Spaß, Erfolg und soziales Engagement

Viele Clubs nutzen das Maultaschen-Turnier mittlerweile zum jährlichen Vereinsausflug, Sport verbindet eben. Dies freut Dürr und sein etwa 20-köpfiges Team besonders. Denn der Klub möchte seine Kernaufgaben nicht nur intern, sondern auch öffentlich und für andere sichtbar leben. „Wir wollen soziales Engagement und sportlichen Erfolg gepaart mit Spaß vermitteln“, sagt Dürr. Und natürlich, dass im Verein Sport von allen Generationen gemeinsam getrieben werden kann.

Der Lohn für den enormen Aufwand? „Die vielen freudigen Gesichter entschädigen für den riesigen Aufwand, der den ganzen Club im Sommer zum Schwitzen bringt“, sagt TTC-Vize Michael Oehler. Daran haben die leckeren Maultaschen natürlich einen großen Anteil. Und vielleicht kommt irgendwann auch Timo Boll ins Aichtal. Die nächste Gelegenheit hat er am 5. September 2020.

Hier macht Timo Boll Werbung für das „Mami“

Infos und Bilder: www.ttc-aichtal.de

TTC Aichtal: Selbst Timo Boll kennt das "Mami"

Mit dem Maultaschen-Mitternachtsturnier, kurz „Mami”, ist der TTC Aichtal in der Tischtennis-Szene weithin bekannt. Denn einmal im Jahr…

TTC Aichtal: Selbst Timo Boll kennt das "Mami"

Mit dem Maultaschen-Mitternachtsturnier, kurz „Mami”, ist der TTC Aichtal in der Tischtennis-Szene weithin bekannt. Denn einmal im Jahr…

SV Owingen: Börsen sind für den Verein ein Gewinn

„Wir hatten gute Vorproduzenten“, sagt Thomas Saumweber, erster Vorsitzender des SV Owingen (im Bild rechts). Denn die jährliche…

SV Owingen: Börsen sind für den Verein ein Gewinn

„Wir hatten gute Vorproduzenten“, sagt Thomas Saumweber, erster Vorsitzender des SV Owingen (im Bild rechts). Denn die jährliche…

Es wurden leider keine Beiträge zu diesem Thema gefunden.

mehr